Freiwillige Feuerwehr Barleben  •  Ernst-Thälmann-Straße 3  •  39179 Barleben
Logo
Freiwillige Feuerwehr Barleben
Retten | Bergen | Löschen | Schützen

  Waldbrandstufe

Bedeutung der Waldbrandstufen

Waldbrandstufe 1

Die Waldbrandgefahr ist sehr gering, verhalten Sie sich trotzdem umsichtig und rücksichtsvoll in Wäldern.

Waldbrandstufe 2

Wälder dürfen uneingeschränkt genutzt werden, es gilt aber Zündquellen zu vermeiden und sich Umsichtig zu verhalten.

Bei dem befahren von Wäldern achten Sie auf die Bodenvegetation, befahren Sie diese nur, wenn Sie eine Brandgefahr durch Beispielsweise einen heißen Auspuff ausschließen können! Arbeiten im Wald mit leicht brennbaren Materialien oder Werkzeugen welche Funkenflug erzeugen sollten unterbleiben.

Waldbrandstufe 3

Das Betreten von Wäldern ist grundsätzlich erlaubt, es gilt allerdings eine Besondere Vorsicht beim Befahren mit Fahrzeugen.

Verhalten Sie sich umsichtig, unterlassen Sie die Nutzung von öffentlichen Feuerplätzen und Grillplätzen. Gefährdungsträchtige Arbeiten sich grundsätzlich zu unterlassen!

Waldbrandstufe 4

Erhöhte Waldbrandgefahr. Leisten Sie aktiven Brandschutz durch äußerste Vorsicht und umsichtiges Verhalten!

Das Betreten der Wälder ist nur noch beschränkt möglich, informieren Sie sich bei der zuständigen Forstbehörde ob Waldstücke gesperrt sind! In Waldgebieten sollten öffentliche Straßen und Wege, sowie Waldwege aller Arten nicht verlassen werden.

Waldbrandstufe 5

Das Betreten von Wäldern ist untersagt, informieren Sie sich bei der zuständigen Forstbehörde oder dem Waldstückbesitzer über das aktuelle Zutrittsrecht.

Achten Sie auch in der Nähe von Wäldern darauf sich umsichtig zu verhalten, werfen Sie keine brennenden Gegenstände aus dem Auto und führen Sie keine brandfördernden arbeiten durch!

  Waldbrandstufe

Aktuell: 4

Gilt für den LK Bördekreis (Nord) - alle Angaben ohne Gewähr!

Kontakt Datenschutz Impressum
...